Pflegevorsorge

Im Jahr 2030 werden ca. rund 3,5 Millionen Menschen pflegebedürftig sein.
Die Wenigsten haben eine entsprechende Vorsorge dafür getroffen. Aus diesem
Grund hat der Gesetzgeber beschlossen, eine private Pflegevorsorge mit
staatlichen Zulagen von 5 Euro im Monat zu fördern – Stichwort: "Pflege-Bahr”.
Zulage berechtigte Personen sind :

  • Personen, die in der sozialen oder privaten Pflegepflichtversicherung versichert sind
  • alle, die mindestens 18 Jahre alt sind
  • Menschen, die keine Leistungen aus der Pflegepflichtversicherung beziehen/ bezogen haben

Highlights der Pflege-Bahr-Absicherung:

100 % Pflegemonatsgeld (mind. 600 Euro im Monat) bei Pflegestufe III

Leistungen bei Pflegestufe II, Pflegestufe I und Pflegestufe 0 (Demenz)

Kein Aufnahmehöchstalter

Keine Gesundheitsprüfung, sofortige Annahme-5 Jahre Wartezeit

Verzicht auf die Wartezeit bei Unfällen.

Mindestzahlbeitrag 10,- EUR

Keine Formalitäten, der Versicherer beantragt die staatliche Zulage.
Der Zahlbeitrag wird automatisch um den Zulagen betrag reduziert.

Kontakt

Andreas Grünler - Finanzmakler

 

Mommsenstr. 5

08523 Plauen

 

Tel.: 03741 - 70490

Fax.: 03741 - 704912

 

E-Mail:

finanzmakler-plauen@online.de

andreas.gruenler@acerta.de